Die Haut

Über die Haut

Unsere Haut dient dazu, uns vor äußeren Einflüssen zu schützen, sie hilft uns bei der Regulierung der Körpertemperatur und spielt natürlich eine besondere Rolle für unser Erscheinungsbild. Sie besteht aus drei Schichten, die jeweils unterschiedliche Eigenschaften und Funktionen erfüllen.

Funktionen und Schichten der Haut

Die Haut schützt uns vor (UV-)Strahlung und Dehydrierung. Sie ist durch immunologische Prozesse in der Lage, Infektionen abzuwehren. Sie unterstützt die Wärmeregulierung des Körpers über den Blutkreislauf und die Schweißsekretion und kann mit Hilfe von Sonnenlicht Vitamin D produzieren. Als Sinnesorgan leitet sie über die Nerven Reize weiter und bringt uns mit der äußeren Welt "in Kontakt". Unsere Haut ist in drei Schichten unterteilt: die Epidermis oder Oberhaut, die Dermis und zwischen diesen beiden die Subkutis oder Unterhaut.

 Aufgaben der einzelnen Schichten

  • Die Dicke der epidermalen Außenschicht variiert von 0,04 mm in den Augenlidern bis 1,4 mm an den Handflächen und Fußsohlen. Die Epidermis wehrt bakterielle und virale Krankheitserreger ab, schützt uns vor Chemikalien und UV-Strahlung und dient als Schutzhülle gegenüber mechanischen Einflüssen und Verletzungen.

  • Die Dicke der Dermis, die sich unterhalb der Epidermis befindet, variiert von 0,3 mm beim Augenlid bis zu 4 mm auf dem Rücken. Sie bietet Widerstand gegen mechanische Belastungen und hilft bei der Wundheilung und der Immunabwehr der Haut. Blutgefäße verengen oder erweitern sich hier, um die Körpertemperatur zu regulieren. Wenn sich eine Verletzung durch die Epidermis bis in die Dermis erstreckt, kommt es zur Blutung.

  • Unterhalb dieser beiden Schichten hält das Fettgewebe der Unterhaut (oder Subkutis) den Körper warm, liefert Energie in Form von Kalorien und schützt das darunter liegende Gewebe vor Druck. 

In der Dermis befinden sich auch die Hautanhangsgebilde in Form von Finger- und Fußnägeln. Diese bestehen aus Nagelplatte, -bett, -matrix und Lunula. Es kann 4-6 Monate dauern, bis die Fingernägel vollständig gewachsen sind und bis zu einem Jahr bei Zehennägeln.

Infografiken zur Hautgesundheit

Gesunde Haut ist ein Zeichen für eine gute allgemeine Gesundheit und wir wissen, dass sie auch zu einem besseren mentalen und emotionalen Befinden beitragen kann. Die Haut spielt eine bedeutende Rolle in unserer Wahrnehmung der Gesichtsschönheit. Gesunde Haut wird mit Jugend und Vitalität verbunden. Wenn die Haut intakt ist, sind ihre Schichten in der Lage, uns zu schützen. Ist sie jedoch geschwächt oder beschädigt, beeinträchtigt dies ihre Fähigkeit, als wirksame Barriere zu arbeiten. Daher sind wir auf die Entdeckung effektiver medizinischer Lösungen fokussiert, um die Hautgesundheit zu verbessern und die Haut in ihrer Schutzfunktion zu unterstützen.

 

Infographics link
Die von uns entwickelten Infografiken reflektieren und erklären wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse über Hauterkrankungen.